Herbert Kannegiesser GmbH

Aktuelle News

24.07.2014

Unser Ressourcenmanagement

Nachhaltigkeit im Wäschereibetrieb - Rückgewinnung von Wasser und Energie

Merkmale

 

  • Rückgewinnungssystem aus den 3 Bausteinen STSSTS-Hxund EMS mit gemeinsamer Steuerung aller einzelnen Bausteine für ein perfekt abgestimmtes System.
  • STS Spezialtank-System:

Die Bearbeitung unterschiedlichster Kriterien ist inzwischen auch auf der Waschstraße ohne Qualitätseinbußen möglich. Verbrauchsoptimierte Waschprozesse leben jedoch von der Rückgewinnung und Wiederverwendung der Wasch-, Spül- und Entwässerungsflotte. Ist die Rückgewinnungskapazität nicht ausreichend, dann steigen die Verbräuche!

Das SpezialTankSystem stellt große Speicherkapazitäten zur Verfügung. Rückgewinnungsflotte, die aufgrund eines aktuellen Farbwechsels momentan innerhalb der Waschstraße nicht verwendet werden kann, wird in großen und vollisolierten 2 m³ oder 4 m³-Tankmodulen gespeichert. Diese Flotte lässt sich entweder innerhalb der Waschstraße zu einem späteren Zeitpunkt wiederverwenden – und zwar dann, wenn die dazu passende Wäsche wieder zur Beladung ansteht – oder die Flotte wird sinnvoll auf anderen Waschmaschinen weitergenutzt.

  • Zentraler Abwasser-Wärmetauscher STS-Hx

Der zentrale Abwasser-Wärmetauscher STS-Hx ist ein auf die speziellen Anforderungen einer Wäscherei angepasstes Rohr-im-Rohr-System. Das Schmutzwasser bewegt sich in einem inneren Rohr, das Außenrohr leitet das Frischwasser im Gegenstrom.

Die Befüllung des STS Frischwasser-Moduls erfolgt direkt durch den Abwasser-Wärmetauscher. Anschließend wird das Frischwasser aus dem STS Frischwasser-Modul permanent im Kreislauf durch den Wärmetauscher gepumpt. Wenn die Temperatur am Abwasser-Eintritt unter einen Mindestwert sinkt, wird die Zirkulation gestoppt (Pausenschaltung). Eine Warmwasser-Maximaltemperatur ist programmierbar.

STS-HX erhältlich in drei unterschiedlichen Größen zur Bearbeitung von 12 – 32 m³/h

  • Kondensations-Wärmetauscher EMS

Mit dem Kondensations-Wärmetauscher EMS schaffen Sie eine  energetische Integration der Wasch- und Finishbereiche Ihres Unternehmens. Hierbei nutzen Sie die in der Mangel- oder  Finisherabluft enthaltene Energie für die Erwärmung des Frischwassers Ihrer Waschprozesse. Die Feuchtigkeit der Mangel- oder Finisherabluft kondensiert an den Platten des Wärmetauschers. Dadurch wird das Frischwasser im Gegenstrom erwärmt. Die Abluft- und Frischwasserströme sind getrennt – es ist keine Vermischung der Abluft oder des Kondensats mit dem Frischwasser möglich. Die  Frischwasserqualität bleibt erhalten.

Das Frischwasser wird aus dem STS Frischwasser-Modul permanent im  Kreislauf durch den Kondensations-Wärmetauscher gepumpt. Wenn die Temperatur in der Mangel- oder Finisher-Abluft unter einen Mindestwert sinkt, wird die Zirkulation gestoppt (Pausenschaltung). Eine Warmwasser-Maximaltemperatur ist programmierbar.

Die Installation ist platzsparende Installation auf einem Bodengestell neben der Mangel oder direkt auf dem Tunnelfinisher möglich.


Aktuelle News

01.08.2018
Kannegiesser Hochschultage
Wir laden Sie zusammen mit anderen Studierenden zu unseren...
weiterlesen
08.06.2016
Der neue FA-X 1200 Servo
Aufgrund logistischer Vorteile, die durch die gefaltete...
weiterlesen
30.05.2016
Kannegiesser auf der Texcare 2016
11. - 15. Juni
weiterlesen