Herbert Kannegiesser GmbH

Aktuelle News

16.08.2010

Kannegiesser auf der EXPO DETERGO 2010

Kannegiesser auf der EXPO DETERGO 2010 - Erleben Sie auf dem Kannegiesser Messestand in der Halle 2 die "ganze Welt der Wäschereitechnik"

Von: Horst Hendrik Hansmann

In diesem Jahr wird dem fachkundigen Publikum aus aller Welt auf dem Kannegiesser Messestand ein Auszug aus „der ganzen Welt der Wäschereitechnik“ präsentiert. Bewährte Technologien sowie brandneue Innovationen aus dem Hause Kannegiesser werden hierbei teils in Betrieb vorgeführt.

Das Unternehmen Kannegiesser bietet als Gesamt-anbieter industrieller Wäschereitechnik das vollständige Portfolio an industrieller Wäschereitechnik an.

Vom Waschbereich (Waschstraßen, Waschschleudermaschinen, Entwässerungstechnik wie Pressen und Zentrifugen sowie Trockner) über den Flachwäschebereich (gesamte Mangelstraßen, Vereinzelungs- und Zuführsysteme sowie Trockenwäschebearbeitung) bis hin zum Formteilebereich (Finishsysteme mit integrierender Förder- und Sortiertechnik). Abgerundet wird das Portfolio durch eine übergreifende Transportlogistik, Daten- und Informations-managementsysteme sowie ein übergeordnetes Energie Management System.

Eine durchgehende Beratung, Planung, Logistik sowie Service/Support tragen somit zur Optimierung des gesamten Wäschereiprozesses bei und steigern die Wirtschaftlichkeit unserer Kunden. Diese nachhaltige intensive Verbindung mit den Kunden äußert sich auch in unserem Anspruch, als „Technikpartner der Wäscherei“ gegenüber diesen aufzutreten.

 

Waschtechnik:

Im Bereich Waschtechnik wird Kannegiesser auf dem Messestand als Nachfolgerin der Favorit Baureihe nun die aktuelle Baureihe an Waschschleudertechnik „Favorit Plus“ präsentieren. Die Einsatzmöglichkeiten der „Favorit Plus“ reichen von der klassischen Waschschleudermaschine für den Gewerbebetrieb bis zur Trennwand-version für Desinfektionswäsche. Neben den bekannten Vorteilen des JET-Spülens, welche minimalen Frischwassereinsatz sowie minimale Prozesszeiten garantieren, ist diese neue Serie von Waschschleudermaschinen mit der Technologie „Scaletron Plus“ ausgestattet. Mit Hilfe dieser Wiegefunktion, welche zu reproduzierbaren und definierten Waschprozesses führt, wird die Wassermenge eingewogen, wodurch nicht nur die freie sondern auch die gebundene Flotte erstmalig erfasst werden kann. Als Resultat lassen sich mit der „Favorit Plus“ Wassereinsparungen von bis zu 50% sowie Outputerhöhungen von bis zu 25% erreichen.

Im Bereich der Postenwaschsysteme wird Kannegiesser mit der „PowerTrans“ eine Taktwaschstraße ausstellen, welche sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit, Überladesicherheit, Produktivität, Medieneinsparung sowie Waschqualität, eine führende Rolle in Wäschereien weltweit erarbeitet hat. Speziell zu erwähnen ist hierbei der so genannte „Dry Transfer“, durch welchen sich enorme Frischwasserersparnisse realisieren lassen.

Auf eine sehr effiziente Art und Weise setzt die „PowerPress“ die 3 Prinzipien der Entwässerung um. Hohen und schnellen Druckaufbau beim Entwässern, hohen Lochanteil im Presskorb und in der Bodenplatte, um das Wasser ohne Gegendruck schnell abführen zu können. Das leistungsstarke Hydraulikaggregat sorgt für geringe Nebenzeiten bei den Stempelfahrten und für maximale Hochdruckpresszeit.

 

Flachwäschetechnik:

Innovationen aus dem Hause Kannegiesser im Bereich der Flachwäschebearbeitung lassen sich auf insgesamt 3 Mangelstraßen ebenfalls in Aktion beobachten. Hierbei werden von einer Bettwäsche-/Krankenhausmangelstraße (inkl. neuer Hochleistungseingabetechnik) über eine Kombinationsmangelstraße bis hin zu einer Kleinteilemangelstraße die große Vielfalt der textilen Flachwäschebearbeitung aufgezeigt.

Eine Neuheit im Bereich der Kleinteilebearbeitung die neue Hochleistungs- Falt und Stapelmaschine für Kleinteile „KFS“. Neben der „Französischen Faltung“ (Längs- und Kreuzfaltung als Drittelfaltung) sowie Faltbildern mit diversen Halbierungsfaltungen ermöglicht die KFS auch das Abstapeln von ungefalteten Artikeln. Durch die üblicherweise hohen Stückzahlen der zu bearbeitenden Kleinteile ist ein besonders effizienter Prozess für eine wirtschaftliche Bearbeitung sehr wichtig. Die hierzu erforderliche hohe Faltleistung der KFS beruht auf der Trennung von Längsfaltung und Kreuzfaltung.

Stellvertretend für die Produktfamilie der Trockenwäschebearbeitung wird die neue Kombinationstrockenwäschefaltmaschine „AFM-BR“ auf dem Messestand in Betrieb ausgestellt. Sie besitzt alle Eigenschaften der Trockenwäschefaltmaschine AFM-SB und kann zusätzlich Bademäntel falten. Damit ist die AFM-BR noch universeller einsetzbar und wird hierdurch den steigenden Anforderungen nach Flexibilität gerecht.

Als verbindendes Element zur Demonstration des Bereiches Datenmanagement wird Kannegiesser das„Linentracking“ (inkl. automatischen Stapelabtransport) präsentieren.

 

Formteiletechnik:

Im Bereich der Formteiletechnik wird Kannegiesser einen Faltroboter der Serie „FA-X“ ausstellen. Der FA-X für Hospitalanwendungen ist durch seinen über die gesamte Arbeitsbreite durchgehenden Antriebsgurt sowie die automatische Dickenanpassung nahezu für das gesamte Artikel-Spektrum von Formteilen einsetzbar und in 2 Leistungsklassen (von bis zu 700 Teilen sowie bis zu 900 Teilen) verfügbar. Die automatische Erkennung der zu bearbeitenden Teile sowie die damit verbundene automatische Auswahl des für das jeweilige Wäscheteil hinterlegten Faltprogramms machen den FA-X zu einer sehr effizienten Maschine im Bereich der Formteilebearbeitung. Zusätzlich bietet das moderne Design der Maschine optimale Zugänglichkeit zu allen relevanten Bereichen des Faltroboters.


Aktuelle News

01.08.2018
Kannegiesser Hochschultage
Wir laden Sie zusammen mit anderen Studierenden zu unseren...
weiterlesen
08.06.2016
Der neue FA-X 1200 Servo
Aufgrund logistischer Vorteile, die durch die gefaltete...
weiterlesen
30.05.2016
Kannegiesser auf der Texcare 2016
11. - 15. Juni
weiterlesen